Samstag, 30. März 2019, 15 – 19 Uhr:
„Indiebookday“

Wir feiern den Tag der unabhängigen Verlage bei „Shakespeares Enkeln“ mit Kurzlesungen Dresdner Autor(inn)en

Indiebookday

Es gibt vie­le tol­le klei­ne Verlage, die mit Herzblut und Leidenschaft schö­ne Bücher machen. Aber nicht immer fin­den die­se Bücher ihren Weg zu den Lesern. Der soge­nann­te „Indiebookday“ kann da für ein biss­chen Aufmerksamkeit sor­gen.

Kommt am 30. März in die Buchhandlung „Shakespeares Enkel“ und kauft euch ein Buch aus einem klei­nen, unab­hän­gi­gen Verlag. Die Auswahl bei uns ist groß. Danach pos­tet ihr ein Foto des Covers, des Buches oder euch mit dem Buch (oder wie ihr möch­tet) in einem sozia­len Netzwerk (Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat) oder einem Blog Eurer Wahl mit #indie­book­day.

Um euch die Auswahl zu ver­sü­ßen, stel­len ab 16 Uhr Dresdner Autor(inn)en in kur­zen Lesungen ihre aktu­el­len Bücher vor, die eben­falls alle­samt in klei­nen, unab­hän­gi­gen Verlagen erschie­nen sind.

Es lesen unter ande­rem Jens-Uwe Sommerschuh, Lars Hitzing, Ulf Großmann und Francis Mohr.

Eintritt frei